Sie sind hier: Home » Unsere Modelle » CSS Virginia

CSS Virginia



Nach der Eroberung der Marinewerften in Norfolk und Gosport, an der Mündung des James-Rivers hatten die Konföderierten den bis auf die Wasserlinie heruntergebrannten Rumpf der Dampffregatte USS MERRIMACK, und schnitten die noch verbliebenen Reste des Rumpfes bis zu Wasserlinie herunter. Auf dem hier gebildeten 10 cm starken Oberdeck wurde eine 52 m lange und 2,13 m hohe Kasematte mit um 45° angeschrägten Seiten errichtet. Als Panzerung standen den Konföderierten nicht genügend Eisenplatten zur Verfügung, darum wurden stattdessen zwei Lagen (horizontal und vertikal) miteinander verschraubte Eisenbahnschienen aufgebracht.

Ihr erster und einziger Kampfeinsatz war die Schlacht von Hampton Roads am 08. und 09. März 1862. Am ersten Tag versenkte sie die Fregatten USS CUMBERLAND und USS CONGRESS. Am zweiten Tag stellte sich ihr die USS MONITOR in den Weg, und es entwickelte sich das erste Gefecht zwischen Panzerschiffen, das am Abend ergebnislos abgebrochen wurde.

Bei der Aufgabe Norfolks wurde die CSS VIRGINIA, da sie sich wegen Ihres Tiefgangs nicht den James-River hoch nach Richmond zurückziehen konnte, am 11. Mai 1862 selbst versenkt.

Das Original:

Länge/Breite/Tiefgang:

Verdrängung:

83,8 m/15,6 m/6,4 m

ca. 4100 t

Geschwindigkeit

Besatzung:

7,5 kn

320 Mann

Bewaffnung

6 x 22,5 cm; 2 x 17,8 cm; 2 x 16,2 cm

Panzerung in mm

Gürtel Deck - Kasematte

76 25 102

Bei der IGS existiert noch das Modell der CSS TEXAS, das Ironclad aus dm Film Sahara.